Peru Geheimtipps: Tipón ist eine unbekannte Sehenswürdigkeit in Südperu

Peru Geheimtipps: 5 unpopuläre Sehenswürdigkeiten in Südperu

Gibt es im touristischen Süden Perus eigentlich noch Sehenswürdigkeiten, die nicht von Touristenmassen überrannt werden? Sí, claro! Ja, es gibt sie. Während unserer drei Reisen durch Peru (2014, 2017, 2021) sind wir, auch dank unserer peruanischen Freunde und Gastfamilien, auf wahre Peru Geheimtipps gestoßen, die wir zum Teil ganz für uns alleine hatten und die uns extrem in Staunen versetzt haben. Nun gut, wer uns und unseren Blog schon länger kennt weiß, dass in Peru unser Herz schlägt und kein anderes Land der Welt derart intensiv in unseren Adern fließt.

Wir möchten dir diese fantastischen unbekannteren Sehenswürdigkeiten in Südperu natürlich nicht vorenthalten. Machu Picchu, Rainbow Mountain und Huacachina kennt jeder! Aber wie sieht es denn mit diesen fünf Peru Geheimtipps aus?

Nr. 1 unserer Peru Geheimtipps: Cañón de Autisha

Rund 75 Kilometer östlich von Lima (hier geht‘s zu unserem Lima Blogbeitrag), wo die Küste allmählich in die Anden übergeht, erwartet dich ein spektakuläres Naturphänomen mit garantiertem Adrenalinkick: Ein tosender Wasserfall, der inmitten eines engen Canyons aus der Felswand bricht und in einer türkisgrün schillernden, kleinen, eiskalten Lagune endet, bevor sich das glasklare Wasser seinen Weg ins Freie bahnt. Abenteuer-Junkies kommen hier voll auf ihre Kosten, denn der Blick ist nur dem gegönnt, der den Mut hat, sich in die Tiefe abzuseilen.

Der Cañón de Autisha ist quasi nur unter Locals bekannt und somit für uns der krasseste aller Peru Geheimtipps überhaupt. Es empfiehlt sich in diesem Falle eine geführte Tour zu buchen.

Peru Geheimtipps: Canyon Autisha

Warum und was du sonst alles noch zum Cañón de Autisha wissen musst, erfährst du in diesem Beitrag: Cañón de Autisha – Unser ultimativer Peru Geheimtipp!

Nr. 2 unserer Peru Geheimtipps: Reserva Nacional Salinas y Aguada Blanca

Es geht weiter Richtung Süden ins wunderschöne Arequipa. Diese Stadt ist schon ein wahres Schmuckstück für sich und wird wegen seiner vielen weißen Fassaden auch als „weiße Stadt“ betitelt. Wer noch mehr Bock auf Weiß hat, ist in der Reserva Nacional Salinas y Aguada Blanca auf jeden Fall richtig. Diese Sehenswürdigkeit in Südperu ist aber auch perfekt für all diejenigen, die außergewöhnliche Naturspektakel lieben und einen kleinen Hauch von Uyuni in Bolivien schnuppern wollen.

Spektakuläre Aussicht in der Reserva Einer der besten Peru Geheimtipps: Salinas y Aguada Blanca - ein echter Peru Geheimtipp
Einer der besten Peru Geheimtipps: Salinas y Aguada Blanca

Rund 3 ruckelige Fahrstunden von Arequipa entfernt, liegt das nationale Schutzgebiet Salinas y Aguada Blanca: Eine salzhaltige Lagunenlandschaft, deren seichtes Gewässer der Salinen wie ein natürlicher Spiegel wirkt. Auf dem Weg geht es vorbei an den drei Vulkanen der Umgebung: dem Misti, dem Chachani und dem Picchu Picchu. Immer wieder bieten sich atemberaubende Aussichten auf die Täler und Formationen der Anden, während dich Lamas, wilde Guanacos und Vicuñas freundlich angrinsen oder scheinbar gedankenverloren grasen.

In Arequipa werden in den meisten Reisebüros Touren in das Schutzgebiet angeboten. Wenn du möchtest, kannst du am Ende des Ausflugs noch in den heißen Quellen von Lojen baden. Falls du vorab buchen willst, empfehlen wir dir dieses Angebot*:

Nr. 3 unserer Peru Geheimtipps: Tipón

Auf den Spuren der alten Inka und ihren archäologischen Hinterlassenschaften führt dich der Weg in Cusco meist als allererstes nach Sacsayhuamán oder nach Coricancha. Diese zwei Tempelstätten sind in jedem Fall Peru Sehenswürdigkeiten, die auf deine Cusco-Liste gehören. Doch wenn du mehr Idylle und Mystik suchst, solltest du dir folgenden Peru Geheimtipp etwas außerhalb von Cusco notieren: Tipón!

Tipón ist eine beeindruckende Ruinenlandschaft, die historisch insofern sehr spannend ist, als dass es die früher genutzten Landwirtschaftsmethoden perfekt zeigt. Ganz Tipón besteht nämlich aus Bewässerungsterrassen, die die Inka damals errichtet haben, und die heute noch wunderschön anzusehen sind. Bei einer Wanderung durch das grüne Tipón offenbaren sich immer wieder sensationelle Ausblick über die Täler der massiven Anden.

Peru Geheimtipps: Tipón ist eine unbekannte Sehenswürdigkeit in Südperu

Wir empfehlen dir, mit dem Colectivo (Sammelbus) nach Tipón zu fahren. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten und du solltest an der gleichnamigen Haltestelle aussteigen. Hier ist der Eintritt vor Ort sogar im großen Boleto Turístico enthalten. Solltest du dieses nicht haben oder erwerben wollen, kostet der Eintritt 10 Soles.

Nr. 4 unserer Peru Geheimtipps: 7 Lagunas

Gehörst du eigentlich auch zu den Reisenden, die von Bergseen, farbigen Lagunen und kontrastreichen Gipfelpanoramen einfach nicht die Schnauze vollkriegen können? Also ich total! Umso begeisterter war ich, als ich in meinem so bekannten und liebgewonnen Cusco tatsächlich eine Wanderung fand, die ich noch nicht kannte. Ich konnte es kaum glauben. Die Laguna Humantay am Salkantay (6.271 hm) hatte mich bei meiner letzten Peru Reise ja bereits in den Bann gezogen. Doch bei diesem Ausflug warten am Fuße des Ausangate (6.384 hm) sogar 7 Lagunen!

7 Lagunas Ausangate Peru_Qomercocha

Ein etwa 11 Kilometer langer Rundwanderweg führt dich entlang rostroter, knallig blauer, türkisschillernder und grünglänzender Lagunen – immer im Anblick der mächtige, schneebedeckte Ausangate. Diese Wanderung zählt definitiv zu meinen absoluten Lieblingswanderungen in Südperu und ist wirklich (noch!!) ein Peru Geheimtipp!

Alle Infos zu der Wanderung der 7 Lagunas findest du in diesem Blogbeitrag:
7 Lagunas in Peru – Eine atemberaubende Wanderung am Ausangate

Nr. 5 unserer Peru Geheimtipps: Playa Las Minas

Kann Peru eigentlich auch Strand? Ooooh, ja! Oder was sagst du zu diesem Ausblick hier?
Der Nationalpark von Paracas, wo der raue Pazifik auf die Wüstenlandschaft Perus trifft, ist unter Reisenden insbesondere wegen der Sehenswürdigkeiten Islas Ballestas und der Oase Huacachina so reizvoll. Kaum einen Touristen zieht es aber an den etwas abgelegenen Playa Las Minas, der auf einer Halbinsel liegt.

Etwa 20 Fahrminuten von der Stadt Paracas entfernt, überrascht der Playa Las Minas mit unglaublich klarem blauen Ozeanwasser, das am Ufer grünlich schimmert. Für uns der schönste Strand in Südperu! Dieser perfekte Kontrast zwischen Pazifik und Wüste lädt zu einem entspannten Strandtag ein, doch durch den teils starken Pazifikwind ist das Wasser viel kälter als es aussieht.

Peru Geheimtipps: Playa Las Minas in Paracas, Südperu

Während der Playa Las Minas unter Reisenden kaum bekannt ist, ist er für Einheimische am Wochenende ein beliebtes Ausflugsziel. Für Peruaner ist dieser Strand nämlich nicht mehr wirklich ein Geheimtipp. Also versuche das Wochenende nach Möglichkeit zu meiden. Du kannst hier entweder einen entspannten Strandtag einlegen oder aber du kombinierst einen kürzeren Aufenthalt bei diesem Peru Geheimtipp mit einer der bekannteren Sehenswürdigkeiten in Südperu, wie beispielsweise den Islas Ballestas, wo du unter anderem Humboldt-Pinguine sehen kannst.

In diesem Blogbeitrag haben wir unsere Erfahrungen in Paracas zusammengefasst:
Abenteuer Paracas: Islas Ballestas & Huacachina

Unser Buch Tipp: Der perfekte Begleiter für deine Peru Reise

Wenn du eine Reise nach Peru planst und es kaum erwarten kannst, unsere vorgestellten Peru Geheimtipps mit eigenen Augen zu sehen, haben wir eine Herzensempfehlung für dich:
Der QUER DURCH PERU Reiseführer* ist unserer Meinung nach der umfassendste, beste und liebevollste Reiseführer, den es im deutschsprachigen Markt für Peru gibt. Er beinhaltet wirklich alles, was du für deine Peru Reise wissen musst und ist bestückt mit persönlichen Erfahrungen, spannenden Peru Geheimtipps, geballtem Wissen von Peru-Reisenden für Peru-Reisende und ganz viel Liebe zum Detail. Dazu ist der QUER DURCH PERU Reiseführer wunderschön, hochwertig und nachhaltig gedruckt.

Dieses Buch ist, wie wir finden, ein absolutes Must-Have für alle, die nach Peru reisen!

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Welcher Peru Geheimtipp reizt dich am meisten?
Gib uns doch hier unten Feedback oder stelle eine Frage.

Deine Meinung ist unser Gepäck!

Zeige mit Smilies, wie dir dieser Beitrag gefallen hat.

Durchschnittsbewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Keine Bewertungen. Sei der/die Erste!

Hey, ich bin Hannah - Gründerin von Generation World, meinem Herzensprojekt. Meine Idee von Generation World entstand intuitiv und ist mittlerweile zu einem Teil meiner Berufung geworden. Das Schreiben über unsere Reisen bedeutet für mich Kreativität und Freiheit. Deshalb bin ich richtig glücklich darüber, 2021 mein erstes Buch, Pachamama - Reise ins Unbekannte, veröffentlicht zu haben.

Wäre doch viel zu schade, wenn ich all die Erlebnisse nur für mich behalte, oder? Also komm mit uns auf Reisen!

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cookie Consent mit Real Cookie Banner